Beschreibung

Die auf 2.014 m gelegenen Rofenhöfe Berggasthof Rofenhof und Alt Rofen sind die höchstgelegenen, ganzjährig bewirtschaftetet Höfe Österreichs. Erste Ansiedelungen fanden bereits im 13. Jhd statt. Aufgrund ihrer Lage genossen die Rofenhöfe Asylrechte bis ins 19. Jhd. Es ist der perfekte Ort um spannende Geschichten von Asylsuchenden aus vergangenen Zeit zu lauschen. Eine der bekanntesten ist Friedl mit der leeren Tasche, der in den Rofenhöfen Zuflucht suchte. Hierzu findet sogar ein Wandertheater statt.

- Öffnungszeiten: ganzjährig

- Kontakt: Familie Klotz; Rofenstrasse 3, 6458 Vent; +43 5254 8103

Der Weg verläuft von Vent entlang des beschilderten Wiesenwegs zum Rofenhof (Dauer ca. 1 Std.). Höhepunkt der Wanderung ist die Überquerung der Hängebrücke über die Rofen-Ache. Eine detaillierte Wegbeschreibung entnehmen Sie der (links) unterstehenden Webseite.

Foto: © Ötztal Tourismus

Website