Beschreibung

Die Wege des Lebens sind nie linear und führen selten nur in eine Richtung!
Die Burg Thierberg liegt auf einer 721 Meter hohen Erhebung und ein Serpentinenreicher Waldpfad führt dorthin. Der Weg zeigt uns, wie die meisten Wege im Leben verlaufen: wellenförmig – in steten Wiederholungen. Abkürzungen verlocken uns, sind jedoch nicht wirklich sinnvoll für das Gesamterlebnis – wie im wirklichen Leben.

Nutzen Sie diesen Weg als Chance der Selbst-Beobachtung und Stärkung und feiern Sie sich oben angekommen an einem der Aussichtsplätze – welchem Ziel gehen Sie gerade entgegen?

Variieren Sie Ihre Geh-Geschwindigkeit durch Stil, Tempo und Schrittlängen, ebenso die dazu gehörende gegenläufige Armbewegung

Variieren Sie Ihren Atem, bis das Ein- & Ausatmen optimal fließen – genießen Sie Ihr eigenes „Atmungslied“ – und hören sich selbst dabei ... neu?

Wo immer es passt können Sie einen Baum mit einer Hand berühren, durch Körperverlagerung sanft Gewicht auf den Arm geben, ebenso sanft wieder abstoßen, Kraft spüren, weiter gehen

Probieren Sie einmal angesichts der Serpentinenlinie vor oder hinter sich das innere Bild einer Reihe von Menschen, die mit einem Lächeln, einem guten Wort oder einer sinnvollen Tat für sich und andere da sind. Und Sie sind ein aktiver Teil – auch Sie können positiv auf ihre Mitmenschen wirken und somit auf die Gesellschaft und die Welt als Ganzes. Mit jedem Schritt, Moment und Augenblick.

Website