Beschreibung

Die Warte auf der kleinen Anhöhe am Sulzberg (1041 m) bietet einen schönen Ausblick auf den Moldaustausee (Tschechien) - einer der größten Stauseen Europas - und zum Geburtshaus Adalbert Stifters nach Oberplan.
Der Turm, ein alter Ölbohrturm aus Gänserndorf, hat eine Höhe von 24 m und 137 Stufen und wurde im Jahre 1967 aufgestellt. Wer sich den etwas steileren Aufstieg von Ulrichsberg aus ersparen will, startet direkt in Schöneben in die Wanderung. In den Sommermonaten kann mit dem Auto bis zum Turm gefahren werden - im Winter ist der Turm nur für Langläufer erreichbar und kann nicht bestiegen werden!
Das unterhalb des Turmes gelegene Holzschauhaus ist ein in drei Holzbauweisen angefertigtes Musterhaus und lädt mit der angeschlossenen Jausenstation zur Einkehr ein. Im Holzschauhaus können auf einem Monitor Stimmungsbilder angesehen und Texte von Stifter aus Kopfhörern in 2 großen Holzsesseln angehört werden!

Website