Description

Da, wo jetzt der Haldensee liegt, stand vor vielen hunderten Jahren ein Bauernhof. Es war der größte und schönste im ganzen Tal. Der Bauer war der reichste Mann weitum und er konnte so manche Truhe bis oben hin mit Gold und Silber anfüllen. Dieser Reichtum machte ihn stolz und geizig. Seine Finger zählten lieber Geld als die Perlen des Rosenkranzes und der Klang seines Goldes war ihm lieber als Orgelspiel und Chorgesang beim Gottesdienst. Dieser Bauer hatte drei Töchter. Alle drei waren sehr schön. Doch auch sie hatte der Reichtum verblendet und hoffertig gemacht. In Samt und Seide gekleidet, fuhren sie Sonntags zur Kirche, doch nur um sich bewundern und beneiden zu lassen. Selbst als die Jüngste erblindete, änderte sie sich nicht. Da starb der Vater. Seine Töchter veranstalteten eine prunkvolle Beerdigung und schritten in prächtigen Trauerkleidern hinter dem Sarg her. Von wahrer Herzenstrauer war jedoch nichts vorhanden. Bald danach gingen sie daran, das Erbe aufzuteilen. Mit gierigen Augen beschauten sich die Älteren die Schätze und mit nicht minderer Gier wühlte die Blinde darin herum. Da wäre wohl alles Zählen eine müßige Sache gewesen und darum nahmen sie einen Vierling bis oben hin voll, bei der blinden Schwester drehten sie den Vierling um und füllten nur den Raum zwischen Boden und Rand an. Als die Blinde den Betrug bemerkte, stieß sie den Scheffel vom Tisch, hob die Faust gegen den Himmel, verfluchte den Reichtum und ihre beiden Schwestern. Da kam ein furchtbares Unwetter, tosende Bäche stürzten vom Berg herab und begruben alles unter ihren Fluten und so ist der Haldensee entstanden. (Quelle: Stefanie Sint)

LOWA RENEGADE GTX® MID

Have a look!
Suggested product

Trophies

This location is currently not part of a trophy.

Recent checkins

Regions

Bergwelten Logo Tannheimer Tal Logo

Download App

Android

iOS