Bad Radkersburg

Es bewegt sich was in der Region Bad Radkersburg. Und damit sind nicht nur die vielen Radfahrer gemeint, die auf kilometerlangen, abwechslungsreichen Radrouten die sanfte Landschaft zwischen Weingärten und Kürbisfeldern erkunden. Oder die Nordic Walker, die ihre Runden durch die Murauen, ausgezeichnet von der UNESCO als größter zusammenhängender Biosphärenpark, drehen. Die Region Bad Radkersburg im Süden der österreichischen Steiermark steht für eine bunte Vielfalt an erholsamen Aktivitäten. Dazu gehören Golfen, Wandern auf dem TAU-Weg der Riede und dem Traminerweg oder Yoga-Einheiten im Vita med Gesundheitszentrum. Nicht zu vergessen das mineralstoffreiche Thermalwasser der Parktherme Bad Radkersburg, das Stress reduziert und dem Bewegungsapparat gut tut. „Long life“, das Mineralwasser der Region füllt die Magnesiumspeicher wieder auf. Entspannende Holunderöl-Massagen und belebende Trauben-Saunaaufgüsse machen die Zutaten für das ideale Gesundheitsrezept komplett. Das garantiert körperliches Wohlbefinden und bringt die Seele in Balance.

Dolce Vita auf (Gesundheits-)Rezept

Weitere Glücksmomente erwarten die Gäste in den Wirtshäusern und Buschenschänken. Die mund.art-Wirte servieren die regionalen Genussbotschafter der Region wie Kürbis, Kren, Käferbohne und Traube. Diese schmecken nicht nur als Traubenrisotto sondern als feiner Tropfen vom Winzer. So geht Dolce Vita. Passend dazu: das mediterrane Klima mit den vielen Sonnenstunden sowie der südliche Flair der Bad Radkersburger Altstadt mit romantischen Renaissance-Bauten, kleinen Läden, Cafés und ganz viel Kultur. Wein ist Programm in den Weindörfern Klöch und Tieschen, die Murauen dominieren in Halbenrain und Mureck.