Lech-Zürs - Arlberger Wandernadel Silber

Für Wanderer, Bergsteiger und Gipfelstürmer

Der Lecher Bergsommer wird noch ein Stückchen spannender. Ab dem Sommer 2020 gibt es einen neuen Wanderpass. Viele Ziele und Wanderungen in der Region Lech Zürs werden mit Punkten belohnt. Ab einer gewissen Anzahl von Gesamtpunkten, können so verschiedene Wandernadeln erreicht werden. Damit wird ein Stückchen Tradition wiederbelebt. In früheren Jahren gab es bereits einen Wanderpass mit Punkten für gewisse Wanderungen – jetzt wird der Wanderpass neu gestaltet mit zahlreichen neuen Zielen und Kategorien:

Rüfikopf – Mohnenfluh – Omeshorn

Insgesamt stehen 36 Wanderziele zur Auswahl, für die es unterschiedliche Punkte gibt. In der einfachen Kategorie gibt es 50 Punkte pro erreichten Ort. Macht man zum Beispiel einen gemütlichen Spaziergang zur Bodenalpe, erhält man dort einen Stempel und kann sich 50 Punkte gut schreiben. Geht es etwas höher hinaus, wie z.B. auf das Kriegerhorn, stehen jeweils 100 Punkte auf dem Konto. Gipfeltouren, die teilweise Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und vor allem stabiles Wetter voraussetzen, werden mit ganzen 200 Punkten belohnt.