Hier findest du einige Fragen, die uns in der Vergangenheit gestellt worden sind und von denen wir denken, dass sie für die Nutzung der App interessant sein könnten.

Außerdem gibt es hier eine allgemeine Anleitung zur Vewendung der SummitLynx App.

Ja, die App funktioniert komplett offline, d.h. ohne Datenverbindung. Die App benötigt lediglich ein GPS-Signal, um den Standort zu lokalisieren. Einträge werden in der App zwischengespeichert und beim nächsten Öffnen bzw. sobald wieder eine Datenverbindung besteht hochgeladen.

Du stehst auf einem Gipfel und du kannst dich nicht einloggen, weil das Ziel zu weit entfernt ist? Natürlich ärgerlich!

Im Wesentlichen kann das drei Gründe haben:

  1. Das Ziel ist tatsächlich zu weit entfernt
    Weil wir Missbrauch verhindern wollen, haben wir die Eintragemöglichkeiten geografisch eingeschränkt. Es sollte nicht möglich sein, dass man im Tal gemütlich bei einem Kaffee sitzt und Wandernadeln unserer Partner „erwandert“.
  2. Das GPS ist ungenau
    Manchmal dauert es ein wenig, bis das GPS-Signal stark genug ist und die genaue Position berechnet wurde. In diesem Fall hilft es, wenn man wieder aus der Umgebungssuche zurück in das Tourenbuch geht, ein wenig wartet und die Umgebungssuche neu startet.
  3. Ein Ziel ist falsch verortet
    In einigen wenigen Fällen ist es auch möglich, dass das Ziel falsch positioniert wurde und deshalb zu weit weg ist. In diesem Fall bitte einfach ein Mail an support@summitlynx.com senden. Wir kümmern uns darum.

Wichtig: Ist es euch nicht gelungen, an eurem Ziel einen Eintrag zu machen, können diese auch nachträglich nachgetragen werden. Diese Einträge werden aber nicht für die Wandernadeln angerechnet.

Das ist natürlich ärgerlich und tut uns leid!

Wir versuchen, eine möglichst vollständige Datenbank zu haben und erweitern diese außerdem ständig. Leider kann uns aber auch der ein oder andere Berg entgehen. Damit wir dein fehlendes Ziel ergänzen, schick und doch bitte ein E-Mail an support@summitlynx.com. Vergiss nicht, dem E-Mail den Namen des Ziel, die Art des Ziels (Gipfel, Hütte, Klettersteig, usw.) und den Ort des Ziels (am besten die GPS-Koordinaten) hinzuzufügen.

Vielen Dank für deine Hilfe!

Das Thema GPS ist etwas komplizierter und es gibt mehrere Ebenen wo ein Problem entstehen kann:

  1. Berechtigung: Jede App benötigt Zugriff auf die Schnittstellen, um auf das GPS-Signal des Gerätes zugreifen zu können. Am iPhone wird diese Berechtigung beim Start der App abgefragt und muss erlaubt werden. Bei Android werden diese beim Download aus dem Play-Store angezeigt und mit dem Download bestätigt.
  2. Standort-Modus bei Android-Geräten: Unter Android gibt es die Möglichkeit, die Standortdienste ( in verschiedenen Modi (Hohe Genauigkeit, Stromsparfunktion und Nur Gerät) laufen zu lassen. Es gibt einige Hersteller, die als Standard „Stromsparfunktion“ einstellen und dann wird die Positionierung nie über GPS gemacht, sondern immer über WLAN oder das Mobilfunknetz. Das ist natürlich im Gebirge nicht sinnvoll. In diesem Fall bitten wir dich, die GPS-Positionierung über deine Smartphone-Einstellungen korrekt einzustellen.
  3. Gebäude, dichter Wald & enge Schluchten: Wenn man sich in einem Gebäude, in einem dichten Wald oder in einer engen Schlucht befindet, kann es passieren, dass keine „Sichtverbindung“ zu den GPS-Satelliten aufgebaut werden kann. In diesem Fall ist eine Positionierung auch nicht möglich. Hier hilft es nur nach außen zu gehen bzw. eine Lichtung oder freie Fläche aufzusuchen.
  4. Wartezeit bis zum GPS-Empfang: Manchmal benötigen die Geräte etwas Zeit, um ein GPS-Signal zu empfangen. Das kann besonders dann auftreten, wenn das GPS normalerweise deaktiviert ist und erst bei der Nutzung aktiviert wird.
  5. Alte Position: Die Geräte speichern auch die letzte bekannte Position und dadurch kommt es manchmal zu merkwürdigen Effekten, das ein Standort vermerkt wird, wo man vor einiger Zeit war. Das tritt allerdings nicht sehr häufig auf.

In der App selbst hilft es manchmal aus der Liste der Ziele zurück in die Übersicht der Einträge zu gehen und die Umgebungssuche neu zu starten.

Wir hoffen, damit etwas Klarheit in das Verhalten der App zu bringen.

Einträge können nachträglich über unsere Webseite (nicht in der App!) unter www.summitlynx.com/checkin/ bearbeitet und gelöscht werden. Dazu einfach anmelden, den gewünschten Eintrag in der Liste auswählen und rechts unten bei den 3 Punkten auf "Bearbeiten" klicken. Damit die Punkte für das Sammeln der Wandernadeln nicht beeinflusst werden, können Ort und Datum jedoch nicht geändert werden.

Einträge können auf der Website und in der App nachträglich hinzugefügt werden. Hier geht's zur Anleitung. Bitte beachtet, dass diese Einträge nicht für die Wandernadeln angerechnet werden können. Diese Funktion soll in erster Linie dazu dienen, das eigene Tourenbuch so vollständig wie möglich zu halten.

Eine Registrierung ist aus mehreren Gründen notwendig:

  1. Damit wir dir für erreichte Wandernadeln Urkunden senden können.
  2. Damit dich andere Personen finden können (Freunde-Funktion) und du so deine Freundesliste erweitern kannst.
  3. Damit deine Einträge eindeutig nur dir zugeordnet werden können.
  4. Damit du im Falle eines Gerätewechsels wieder alle deine Einträge sofort und ohne Datenverlust sehen kannst.

Glück ist etwas, das mehr wird, wenn man es teilt. Deswegen kann man in unserer App Freunde hinzufügen und sie so an den schönen Momenten teilhaben lassen.

Wie fügt man eine Person als Freund hinzu?

iPhone:

  • Auf „Profil“ (Icon unten ganz rechts) gehen
  • Das Icon mit den zwei Menschen und dem + (links oben) klicken
  • Das „+“ (rechts oben) klicken
  • Im Suchfeld den Namen der gesuchten Person eingeben
  • Der gesuchte Person über das „+“ eine Anfrage senden

Android:

  • Im Menü auf „Freunde“ klicken
  • Das Icon mit dem Menschen und dem + (links unten) klicken
  • Im Suchfeld den Namen der gesuchten Person eingeben
  • Der gesuchte Person über das „+“ eine Anfrage senden

Die Person muss die Freundschaft dann natürlich noch bestätigen, danach sieht man die Einträge des jeweils anderen!

Wenn du dein Passwort vergessen hast, kannst du dir ein neues Passwort schicken lassen.

In der App:

Dafür musst du dich in der App abmelden (falls nicht ohnehin schon der Fall). Auf der Anmeldeseite gibt es neben dem Feld für das Passwort einen Link „Passwort vergessen“. Wenn du darauf klickst und auf der Folgeseite deine E-Mail-Adresse eingibst, wird dir ein neues Passwort per E-Mail gesendet.

Im Web:

Lass dir hier ein neues Passwort senden!

Du kannst dein Profil in der App und auf der Website ändern. Mit einem Android Smartphone findest du dein Profil unter dem Menüpunkt "Einstellungen", auf einem iPhone findest du das Profil rechts unten im Menü. Hier kannst du deinen Namen ganz einfach ändern. Wenn du die Einstellungen verlässt, wird dieser automatisch gespeichert.

Auf der Website findest du den Punkt "Einstellungen" unter dem Profilsymbol rechts oben. Hier kannst du deinen Namen ändern, indem du erst auf das Bleistiftsymbol klickst und dann die Änderung mit Klick auf den grünen Haken bestätigst. Deine gesamten Appdaten basieren auf deiner E-Mail-Adresse, deswegen kannst du diese nachträglich nicht ändern.

Dein Profil und deine Einträge sind standardmäßig so eingestellt, dass andere Nutzer sie nicht sehen können (lt. gesetzlicher Regelung).

Wenn du möchtest, dass deine Einträge für andere sichtbar sind, kannst du das in deinen Einstellungen ändern. Öffne dafür dein Profil (mit einem Android Smartphone unter dem Menüpunkt "Einstellungen", auf einem iPhone unter dem Menüpunkt "Profil", auf der Website unter dem Profilsymbol rechts oben).

Hier gibt es einen Abschnitt "Privates Konto". Wenn der Haken aktiviert ist, sind deine Einträge für andere nicht sichtbar. Wenn du den Haken deaktivierst, sind deine Einträge öffentlich.

Es tut uns leid, wenn du uns verlassen möchtest. Können wir dich noch umstimmen? Dann schreib uns doch ein E-Mail an support@summitlynx.com und sag uns, was dich stört!

Falls wir dich nicht umstimmen können: Wir gehen natürlich verantwortungsvoll mit den Daten unserer Nutzer um. Du kannst deinen Account sehr einfach über die URL https://www.summitlynx.com/account/delete/ selbst löschen. Damit nicht jemand Fremdes deinen Account einfach löschen kann, musst du dich erst einloggen. Außerdem bekommst danach eine E-Mail mit einem Link, mit dem du den Löschvorgang endgültig machst.

Bevor du deinen Account endgültig löscht: Mit dem Vorgang sind auch alle verknüpften Daten entfernt. Gehe also bitte vorher sicher, ob du auch alle deine Daten, die du noch brauchen könntest, gesichert hast.

Wenn in der App immer wieder einmal etwas nicht funktioniert oder sie abstürzt, sende uns bitte eine Nachricht an support@summitlynx.com. Wir testen jede Version vor der Veröffentlichung sehr intensiv und legen großen Wert auf eine stabile App. Bei der Vielzahl an Geräten, Betriebssystemen und Funktionen kann sich aber leider immer wieder mal ein Fehler einschleichen und wir sind deshalb für Hinweise sehr dankbar. Bitte achte auch immer darauf, die neueste Version der App zu verwenden, da wir in jeder Version nicht nur neue Funktionen integrieren, sondern auch bestehende Fehler beseitigen.

Eine möglichst detaillierte Beschreibung des Problems (inkl. Screenshot) erleichtert uns die Suche nach einer Lösung. Darüber hinaus ist es wichtig zu wissen, welches Gerät du verwendest und ob und welche Datenverbindung (WLAN, 4G/LTE, 3G, …) du hattest.

Sollte die App überhaupt abgestürzt sein, würden uns die sogenannten "Crashfiles" sehr helfen. Die Datei enthält einen technischen Bericht was zu einem Absturz geführt hat.

Wo finde ich die Crashfiles?

Am iPhone findest du die Crashfiles in den Einstellungen unter Datenschutz -> Diagnose & Nutzung -> Diagnose- & Nutzungsdaten. Dort den oder die Einträge suchen die mit „SummitLynx“ beginnen. Den gesamten Text des Eintrages markieren und in ein E-Mail kopieren. Das E-Mail dann bitte einfach an support@summitlynx.com senden.

Bei Android ist es etwas komfortabler, dort können die Fehlerberichte nach jedem Absturz direkt gesendet werden.

Ja, die gibt es!

Kartenlegende-maptoolkit

Wenn du rausfinden möchtest, wie viele Punkte dir noch für das Erreichen einer bestimmten Wandernadel fehlen bzw. wie viele Punkte du innerhalb einer Wandernadel schon erreicht hast, dann gehe bitte in der App im Menü auf den Punkt „Wandernadeln“. Das Menü befindet sich bei einem Android Smartphone hinter den 3 waagerechten Strichen links oben und auf einem iPhone am unteren Bildschirmrand. Du gelangst zu einer Übersicht über alle Wandernadeln in der Nähe und hinter einem weiteren Reiter auf die Übersicht aller verfügbaren Wandernadeln. Wenn du in einem der Reiter auf eine entsprechende Wandernadel klickst, siehst du deine bisher erreichten Punkte und in der darunterliegenden Liste jene Wanderziele, welche du innerhalb dieser Wandernadel bereits erreicht hast.

mySOS ist die Notfallfunktion der App für mehr Sicherheit am Berg. Du kannst eine gewünschte Kontaktperson eingeben, die eine SMS bekommt, wenn du nicht zu einem vereinbarten Zeitpunkt von deiner Wanderung zurück bist.

Anleitung zum Einrichten im Detail:

  • Gehe im App-Menü zum Punkt „mySOS“.
  • Tippe auf den gelben Button „mySOS einrichten“
  • Gib die gewünschten Informationen an – deinen Namen und Telefonnummer, die geplante Rückkehr (erst das Datum, dann die Uhrzeit), den Notfallkontakt (diesen kannst du aus deiner Telefonliste auswählen) und Infos zur geplanten Tour. Wenn du diese Funktion zum 1. Mal nutzt, bekommst du eine Bestätigungs-SMS auf dein Smartphone zugeschickt, um deine Telefonnummer zu authentifizieren.
  • Bestätige die Informationen, indem du auf den Button „aktivieren“ tippst.
  • 30 Minuten vor der geplanten Rückkehr erhältst du eine Erinnerung, dass du die Funktion deaktivieren solltest, wenn du sicher retour bist. Dafür öffne einfach die App, gehe in den Menüpunkt „mySOS“ und klicke auf den gelben Button „mySOS deaktivieren“ ganz oben. Du bekommst nochmals eine Übersicht der eingegeben Daten. Bestätige hier durch Klick auf den gelben Button „Deaktivieren“ ganz unten, dass du sicher zurück bist.

Falls du die Deaktivierung nicht vornimmst, erhält dein Notfallkontakt eine SMS von uns. Die Person sollte dich dann kurz anrufen, um sicher zu gehen, ob du tatsächlich nicht bereits wohlauf retour bist. Wenn sie dich nicht erreicht, ist an der Zeit, die Bergrettung unter „112“ zu verständigen. Wir stellen dem Rettungsdienst deine letzten Standortdaten zur Verfügung, die in der App gespeichert wurden, um dich schneller zu finden.

Ja, zur Tourenplanung eignet sich unsere Favoritenfunktion ganz besonders. Gehe dafür in der App auf den Menüpunkt „Wanderkarten“. Hier findest du immer die Kartenansicht rund um deinen aktuellen Standort. Du kannst hier in die Karte rein- oder rauszoomen und den Bildausschnitt mit Wischen ändern. Mögliche Ziele siehst du mittels Symbole vermerkt. Wenn du auf ein Symbol klickst, erscheint ganz unten am Bildschirm der Name des Ziels. Mit Tippen auf diesen Namen erhältst du mehr Informationen zu dem Ziel. Du kannst dieses Ziel mit Tippen auf das Stern-Symbol rechts oben zu deinen Favoriten hinzufügen. Wenn du bereits weißt, welches Ziel du zu deinen Favoriten hinzufügen möchtest, kannst du in der Karten- oder Listenansicht mit Klick auf das Lupensymbol auch einfach den Namen eingeben um danach zu suchen. Die weiteren Schritte sind wie oben beschrieben.

Antwort nicht dabei?

Schick uns doch bitte ein E-Mail an support@summitlynx.com und wir beantworten deine Frage so schnell wie möglich!

Descargar aplicación