Description

Die Lärchen auf den Eulenwiesen spenden Schatten, lassen aber noch genug Licht hindurch für den Unterwuchs und somit ermöglichen eine geschützte Blumenvielfalt. Entstanden sind diese „Larchbergmahder“ durch Brandrodung. Aufgrund der vielen Überschwemmungen im Talboden brauchten die Bauern neue Weideflächen und suchten diese auf knapp 1.700 Metern Seehöhe. Fichten und Kiefern verbrannten verbrannten dabei, die Lärchen loderten nur äußerlich und trieben im nächsten Frühjahr wieder aus.

Site web