Description

Eine wechselvolle Geschichte Ich hatte es schon von weitem gesehen, das Hohe Schloss, dessen alte Gemäuer mich diesen Nagelfluhfelsen hinauflockten. Große Namen waren mit ihm verbunden, seine Herren hießen „von Rothenstein“, „von Pappenheim“ und auch „Fugger“. Doch die vielen Wirren der damaligen Zeit – der Dreißigjährige Krieg, die Pest – sorgten dafür, dass dieses Schloss in den Besitz des Fürststifts Kempten überging. Aber jeder Besitzer hinterließ hier seine Spuren in Form von Anbauten, neuen Stockwerken und Nebengebäuden. Die Säkularisation übergab das Schloss in die Hände des Königreichs, bis sich schließlich Anfang des 20. Jahrhunderts Dominikus Ringeisen, der Gründer der Ursberger Anstalten, des Bauwerks annahm. Der Wohltäter ließ hier ein soziales Zentrum entstehen mit Schul- und Pflegehaus, einem Heim für behinderte Erwachsene und einem Altenheim. Ich stellte mir vor, wie dieses Schloss zu einer Oase der Zuflucht geworden war, für viele, die Hilfe benötigten und dem Schloss dafür gleichzeitig Leben einhauchten. Doch die Schwesterngemeinschaft zog sich eines Tages zurück in ihr Mutterhaus nach Ursberg. Das Schloss und die zugehörigen Ländereien gingen alsbald in den Besitz Bad Grönenbachs über.

LOWA RENEGADE GTX® MID

Regardez !
Produit proposé

Dernières entrées

Régions

Allgäu Logo Top Trails of Germany Logo

Télécharger l'applis