Leírás

Im Wildrosenmoos blühen geschützte Pflanzen wie Trollblumen, Knabenkräuter und Frühlingsenziane direkt neben dem Weg. Im Moor spaziert man auf Holzdielenbrettern an Torfmoosen, Wollgräsern und fleischfressenden Pflanzen, wie dem seltenen Rundblättrigen Sonnentau vorbei. Ein schöner Platz zum Rasten und Schauen ist der große Moorweiher, in dessen dunklem Wasser sich Moorbirken und Latschen spiegeln. Der aufgelassene Torfstich ist Beleg dafür, dass hier Jahrhunderte lang Torf gestochen wurde. In früheren Zeiten nutzten die Bauern den getrockneten Torf, dessen Brennwert zwischen dem von Holz und Braunkohle liegt, als Heizmaterial. Nach dem Ausflug ins Wildrosenmoos geht es auf dem schattigen Waldweg zurück nach Sulzberg. Dabei führt der Pfad an zahlreichen stattlichen Fichten und Weißtannen vorbei. Diese beiden einheimischen Nadelbaumarten spielen in den Naturparkgemeinden eine wichtige Rolle. Gerade die Weißtanne hat in den letzten Jahren eine regelrechte Renaissance als wertvolles Bauholz erfahren.

LOWA RENEGADE GTX® MID

Nézz utána!
Javasolt termék

Legutóbbi bejegyzések

Régiók

Allgäu Logo Top Trails of Germany Logo

Applikáció letöltése