mySOS ist eine Funktion wenn man beim Wandern in Not gerät und nicht wie geplant zurückkehrt.

Das Service wird am Beginn der Tour aktiviert und funktioniert dann im Notfall auch offline. Im Gegensatz zu vergleichbaren Apps und Systemen funktioniert mySOS auch dann, wenn die Wanderer in einem Gebiet ohne Netzabdeckung unterwegs sind.

my-sos-mock-up.jpg

Notfallverständigung aktivieren

Mit diesen einfachen Schritten wird mySOS aktiviert. Wir gehen hier davon aus, dass SummitLynx bereits installiert ist.

  1. Im Menü "mySOS" wählen
  2. Button "mySOS einrichten" klicken
  3. Name und Telefonnummer überprüfen
  4. Telefonnummer beim ersten Mal eintragen und verifizieren
  5. Geplante Rückkehr eintragen
  6. Notfallkontakt aus dem Telefonbuch wählen (Vorsicht: Die Nummer des Notfallkontakt muss SMS empfangen können!)
  7. Geplante Tour eintragen
  8. Aktivieren und fertig!
mysos-mockup-2.jpg

Funktionsweise

Du bekommst 30 min vor der geplanten Rückkehr eine Erinnerung, dass die Funktion noch aktiv ist. Wenn es dir gut geht, kannst du sie in der App oder direkt über SMS deaktivieren. Wenn das nicht passiert, wird zur geplanten Rückkehrzeit eine SMS mit einem Link an deinen Notfallkontakt geschickt.

Auf der verlinkten Seite findet dein Kontakt alle Informationen, die du beim Aktivieren der Funktion angegeben hast und zusätzlich noch deine Checkins des Tages, also die Einträge bei Zielen, die du im Laufe deiner Tour gemacht hast. Zusätzlich werden bei aktiver Notfallfunktion noch regelmäßig Kontrollpunkte gesetzt und an unseren Server übertragen, damit die Bewegungen noch besser verfolgt werden können. Somit stehen den Rettungskräften auch bei Touren ohne Einträge weitere Informationen zur Verfügung, mit denen sie dich schneller finden können.

Bevor dein Notfallkontakt die Bergrettung alarmiert, sollte er kurz mit einem Anruf überprüfen, ob du nicht schon wohlbehalten von der Tour zurückgekehrt bist oder bereits gemütlich bei deinem verdienten Kaiserschmarrn auf einer Hütte sitzt.

Download App